10 x gegen TTIP

Das Transatlantische Handelsabkommen ist gerade in aller Munde. Die breite Kritik aus allen Teilen der Zivilgeschellschaft hat die Politiker leider noch nicht zum Umdenken gebracht. Sie versprechen Wachstum und Arbeitsplätze, dabei profitieren die größten Konzerne am meisten von dem Abkommen mit den USA, darunter auch die Agrarindustrie. Durch TTIP wird die billige Massenproduktion von Nahrungsmitteln noch weiter angefeuert, was kleine Betriebe und regionale Netzwerke massiv unter Druck setzt. Das geht auf Kosten von Umwelt, Tier und ländlicher Räume.

Durch TTIP gerät die Agrarwende in Gefahr! Aktion Agrar fordert deshalb eine Umkehr der Handelspoltik. Hilf mit!

10 Dinge, die Du tun kannst um TTIP zu stoppen:

  1. Informieren und nachfragen: Es gibt viele Gründe gegen das Handelsabkommen. Einen Überblick zu haben, hilft.
  2. Diskutiere mit Freund*innen und Kolleg*innen über TTIP
  3. Online gehen: Auf Facebook und Twitter wird heißt diskutiert und sich über TTIP ausgetauscht. Unter #GGGTTIP sammeln wir gute Gründer gegen TTIP. Andere beliebte Hashtags sind: #noTTIP, #STOPTTIP. Jeden Dienstag ist #ttiptuesday
  4. Abgeordnete bearbeiten: Schreibe ihnen emails, kontaktiere sie über Facebook oder Twitter oder konfrontiere sie auf Veranstaltungen
  5. Unterschreibe bei der selbstorganisierten europäischen Bürgeinitiative gegen TTIP und erzähle es weiter
  6. Kämpfe mit Aktion Agrar gegen Megaställe und Agrarkonzerne
  7. Unterstütze den kleinen Buchladen um die Ecke und den Hof bei Dir im Ort. Kaufe regional und saisonal.
  8. Besuche Veranstaltungen zum Thema TTIP (z.B. Am 14.04. in Berlin)
  9. Mache mit beim globalen Aktionstag gegen TTIP am 18. April
  10. Gehe zur TTIP Demo am 10. Oktober in Berlin (mehr Info’s dazu findest Du rechtzeitig auf unserer Seite oder dem Newsletter)

 

Also auf gegen TTIP und auf zur Agrarwende!

© Bild: Christian Mang/Campact / CC

Author Details

Leonie Dorn
Leonie Dorn

Vergisst beim Anblick von Klatschmohn all ihre Sorgen und trauert Jon Stewart immer noch nach.

Schreibe mir:

Theme Settings