50 000 haben es satt!

Das Wir haben es satt! Wochenende war ein voller Erfolg! Schnippeldisko und Demo brachen alle Besucherrekorde: noch nie zuvor kamen so viele Menschen für die Agrarwende zusammen.

Schon am Freitag Abend strömten über 1 000 Menschen in die CABUWAZI Zelte am Berliner Ostbahnhof um beim legendären Topf-Tanz-Talk, Deutschlands größter Schnippeldisko, dabei zu sein. Zu belebendem Elektro-Swing wurde eine Tonne krummes Gemüse geschält, geschnippelt und gekocht – und natürlich auch ordentlich getanzt! Dazwischen gab es spannende Vorträge und Interviews zu Ernährungssouveränität, Saatgutvielfalt und Landgrabbing. Ein Kinospot feierte Premiere, es wurden Banner und Taschen bemalt – das Hausaufgabenheft für die Agrarwende ging druckfrisch an die Besucher*innen.

Doch der Samstag toppte alles. Gegen 12 Uhr Mittags war der Potsdamer Platz kaum noch zu erkennen, so groß war die Demonstration gegen TTIP, Tierfabriken und Gentechnik – so laut waren die Rufe nach einer Agrarwende und so bunt und vielfältig waren die Kostüme, Banner und Fahnen. 50 000 Menschen waren aus ganz Deutschland angereist um Agrarindustrie und Politik zu zeigen, dass es anders geht – und gehen muss. Mit bäuerlicher Landwirtschaft, mit Umwelt- und Tierschutz und regionalen Märkten.

Aktion Agrar war überall dabei und brachte 5 000 Hausaufgabenhefte für die Agrarwende unter die Leute. Es geht also weiter, mit mehr Elan als je zuvor: Auf zur Agrarwende!

Fotos von beiden Tagen findest du hier…

Bestelle auch Du das Hausaufgabenheft für die Agrarwende! Eine email an info@aktion-agrar.de genügt.


Bild: © Maria Dorn für Aktion Agrar

 

Author Details

Leonie Dorn

Vergisst beim Anblick von Klatschmohn all ihre Sorgen und trauert Jon Stewart immer noch nach.

Schreibe mir:

Theme Settings