Hey Lieblingsläden: Sagt Amazon Adé!

Gemeinsam rufen wir die Kooperationspartner von Amazon fresh dazu auf, dem Lieferdienst den Rücken zu kehren! Auf seiner Webseite hat der Konzern einige Läden als „Lieblingsläden“ gelistet, die sich auf hochwertige Lebensmittel spezialisierten und auf Regionalität und Nachhaltigkeit viel Wert legen. Ihre Produkte, die über Amazon Fresh bestellbar sind, sollen noch mehr Kund*innen anziehen.

Doch ihre Zusammenarbeit stärkt den Online-Riesen nur weiter. Wir haben ihnen bereits einen Brief mit unseren Argumenten für einen Ausstieg geschickt.

Jetzt kommt Dein Einsatz: Schreibe die Lieblingsläden Deiner Wahl an und bitte sie, auf Kooperation mit Bäuerinnen und Bauern und mit ihren Kundinnen und Kunden zu setzen und nicht auf den Megakonzern. Denn wir haben Läden ohne eine Zusammenarbeit mit dem Onlineriesen lieber!

Es geht ganz einfach: Ein Klick auf einen der unten vorgestellten Läden und ein E-Mail-Fenster öffnet sich mit einem Textvorschlag. Du kannst ihn genau so verwenden, ergänzen oder verändern. Bitte überlege Dir einen eigenen Betreff (dann wird Dein Schreiben fast sicher auch gelesen). Eine Mail geht automatisch an Aktion Agrar, damit wir dokumentieren können, wie viele Schreiben verschickt worden sind.

lindner

Feinkost, Konditorei, Patisserie und Confiserie Lieferant. Führt u.a. auch Bio-Produtkte, z.B. Milch.

Jetzt anschreiben!

Hussel

Hussel ist eine Confiserie, die Palinen, Schokolade, Süssigkeiten und ähnliche Süßwaren vertreibt. Zu finden sind die Produkte auch in den über 200 Läden vor Ort.

Jetzt anschreiben!

neu-tegut

Supermarkt der sich für Fairness, Regionalität und Transparenz einsetzt. Unter anderem vermarkten sie auch Bio-Produkte.

Jetzt anschreiben!

zeitfürbrot

Bäckerei mit ausschließlich Bioland-Produkten, ohne chemische Zusatzstoffe. Regionale Wertschöpfung mit Ökostrom. Überschüssige Produkte werden an Bedürftige gespendet.

Jetzt anschreiben!

bjuice

bjuice stellte kaltgepresste Säfte her. Dabei wird auf Nachhaltigkeit geachtet. Es gibt sowohl ein Onlineshop, als auch einen Laden in Berlin.

Jetzt anschreiben!

blomeyer

Käseladen in Berlin, der sich besonders auf Käse aus deutschen Rohstoffen spezialisiert hat. Erst seit 2015 beliefert er auch die Endverbraucher, vorher waren seine Lieferungen für gehobene Gastronomie vorbehalten.

Jetzt anschreiben!

Daluma

Restaurant in Berlin-Mitte, was kaltgepresste Säfte und Smoothies sowie Salate und vollwertige Mahlzeiten serviert. Online-Bestellungen sind möglich.

Jetzt anschreiben!

erchinger

Wurst- und Fleischmanufaktur in Berlin. Zertifizierter  Neuland-Partner und legen Wert auf bestmögliche Haltungsbedingungen für die Tiere sowie den Verzicht auf künstliche Zusätze oder Geschmacksverstärker.

Jetzt anschreiben!

filetstück

Restaurant in Berlin, das sich auf lange gereiftes Fleisch spezialisiert hat. Es bietet auch dry-aged-beef Kochkurse an und verkauft seine Produkte in seine Fleischerei im Prenzlauer Berg.

Jetzt anschreiben!

fruitshop_berlin

Fruitshop hat seinen Hauptsitz in Berlin, liefert aber nur übers Internet und hat keine Filiale. Ihr Verkaufssortiment sind Obst, Gemüse, Früchte (auch exotische) und Feinkost.

Jetzt anschreiben!

grosz

Kaffeehaus und Restaurant auf dem Kurfürstendamm in Berlin. Es hat eine etwas breitere Produktspanne von Kaffee bis Bargetränken. Einige Produkte werden zusätzlich über das Internet vertrieben.

Jetzt anschreiben!

kochhaus

Verkauft Lebensmittel in 11 Filialen in Berlin, Hamburg, Köln, München, Frankfurt und Münster und versendet Kochboxen mit frischen Zutaten für bestimmte Rezepte.

Jetzt anschreiben!

mövenpick

Untervertrieb von Mövenpick, konzentriert sich hauptsächlich auf Wein. Online oder in den zahlreichen Weinkellern z.B. in Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart erhältlich.

Jetzt anschreiben!

pt-logo

Shop für verschiedenste Arten von Tee, ohne eigenen Standort, allerdings mit Seminaren und einer Hauptzentrale in Berlin. Führt auch Teegeschirr und Grußkarten.

Jetzt anschreiben!

cut_sagers

Private Kaffeerösterei in Berlin, spezialisiert auf das Rösten kleiner Mengen und teilweise direkte Kontakte zu den Kaffee-Anbauern.

Jetzt anschreiben!

thebarn

Shop für spezielle Kaffeesorten, hauptsächlich online. Hier wird besonders auf Rückverfolgbarkeit und Nachhaltigkeit geachtet. In Berlin gibt es auch Vier Kaffeeläden in denen es den Kaffee direkt zu kaufen gibt.

Jetzt anschreiben!

yangchai

Online-Teeshop der verschiedene Teesorten anbietet. Die meisten Teesorten sind in Bioqualität und stammen aus ökologischem Anbau.

Jetzt anschreiben!

Vielen Dank für‘s Mitmachen! Wir halten Dich gerne auf dem Laufenden, wie die Läden reagieren und wie es weitergeht.

Hast Du die Erklärung und Forderungen zu Amazon fresh schon unterschrieben?

Hier geht es zum Appell „Essen ohne Amazon“