LAND-Karte der Alternativen

Ackerland dient als Grundlage der Welternährung, doch infolge von Landnutzungsänderungen, Landkonzentration und steigenden Bodenpreisen verschärft sich die Situation hier und in anderen Ländern drastisch. Neue Ideen sind gefordert, um den Zugang zu Land für (Jung-)Bäuer*innen wiederherzustellen und damit positive Effekte für Umwelt und Biodiversität und in strukturschwachen Regionen zu erzielen.

Diese Ideen stellen wir hier nach und nach vor! Wir lassen uns inspirieren von diversen Perspektiven aus Deutschland und schauen auch über den Tellerrand, was Initiativen in anderen Ländern auf die Beine stellen!

Land-Initiative 1: Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL)

Seit vielen Jahren organisieren die Bauern und Bäuerinnen der AbL Protestaktionen gegen Landgrabbing, unterstützen bäuerliche Betriebe und erarbeiten Reformvorschläge für eine gerechte Bodenvergabe.


HIER GEHT’S ZUR VORSTELLUNG

Land-Initiative 2: Ökonauten

Die Ökonauten eG hat sich zum Ziel gesetzt eine neue, genossenschaftlich organisierte Landwirtschaft in Berlin-Brandenburg zu etablieren. So kann der Zugang zu Land für alle in Zukunft aussehen.


HIER GEHT’S ZUR VORSTELLUNG

Land-Initiative 3: Ackerbesetzung in Neu-Eichenberg

Entgegen den Plänen zur Versiegelung haben die Menschen in Neu-Eichenberg einen 77 Hektar großen Acker für die landwirtschaftliche Nutzung gerettet. Der Acker bleibt!


HIER GEHT’S ZUR VORSTELLUNG

Land-Initiative 4: Bündnis Junge Landwirtschaft und Flächenplattform

Das Bündnis Junge Landwirtschaft steht für Vernetzung und Beratung für Junglandwirt:innen und bäuerliche Betriebe in Brandenburg. Seit fast einem Jahr steht nun auch eine Flächenplattform zur Verfügung!


HIER GEHT’S ZUR VORSTELLUNG


 

Dieses Projekt wird unterstützt von Teilnehmer:innen der

Postcode-Lotterie Logo_alle Medien_Web3

Mehr Infos gibt’s auf www.postcode-lotterie.de