Aktionsradtour mit “Lego…was?”

Bring Dich und die Agrar-Politik in Bewegung!

Wir laden Dich ein, mit uns Alternativen zu erkunden und dabei eine Menge Spaß und frische Luft zu haben! Mit dem Fahrrad besuchen wir die Stationen der Lupinen, Acker- und Sojabohnen in Niedersachsen:

Mach mit beim Radtour-Wochenende vom 15. – 17. Juni. Gemeinsam verfolgen wir die Spur der Leguminosen und ihrer Fans. Wir radeln gleichsam von Aussaat über Anbau bis zur Verarbeitung zu Tierfutter oder zu leckeren Soja-Alternativen für den menschlichen Verzehr.

Du begegnest Menschen, die täglich für eine umwelt- und tierfreundliche Landwirtschaft arbeiten. Wir lernen ihre Visionen, aber auch Herausforderungen und Schwierigkeiten beim Anbau von und beim Umstieg auf heimische Futterpflanzen kennen.

Auf die Tour laden wir Vertreter*innen aus verarbeitenden Betrieben und Referent*innen ein, die die globale Perspektive auf Tierfutterimporte und die Situation in den Anbauländern im globalen Süden und die Herausforderungen vor Ort vermitteln.

Wir starten in Osnabrück und beenden die Tour am Sonntag nach dem Mittagessen am Bahnhof in Diepholz. Untergebracht sind wir u.a in einem Heuhotel auf dem Weg, ein Begleitauto transportiert unser Gepäck von einer Station zur nächsten. Die Tour ist geeignet für Menschen mit Kindern, die maximale Tagesdistanz beträgt unter 40 km.

Vorläufiges Programm

Freitag, 15.6.2018
Start: um 14.00 in Osnabrück.
Input im Weltladen Osnabrück
zu Nord-Süd-Perspektive auf Futtermittelimporte Antje Edler, VEN Niedersachsen
Fahrt nach Belm, lockere Fragerunde am Abend.
Strecke: 10 km

Samstag, 16.6.2018
Besuch des Meyerhofes in Belm
Input zu Eiweißfuttermitteln und der Lage in Niedersachsen, Eberhard Prunzel-Ulrich vom Eiweißfutternetzwerk Niedersachsen (angefragt)
Fahrt nach Bissendorf – Astrup zur Versuchsstation Astrup
mit Führung von Ulf Wamhausen, LWK Niedersachsen
Anschließend Diskussion zu Anbau und Fördermöglichkeiten mit Jutta Sundermann, Aktion Agrar und einem Referenten des Bauernverbandes (N.N.)
Fahrt nach Sternwede ins Heuhotel, Ausklang mit Lagerfeuer und Stockbrot
Strecke: 39 km

Sonntag, 17.6.2018
Besuch der Siebenhäuser Molkerei  in Rehden
und Hofführung mit dem Besitzer Wolfgang Johanning
Mittagessen und Abschied
Fahrt zum Bahnhof in Diepholz
Strecke: 28km + Fahrt zum Bahnhof

Kosten: Der reguläre Beitrag für Unterkunft und Verpflegung liegt bei insgesamt 35,00 Euro. Wir können 15 Personen (z.B. Studierende, Geringverdienende) einen Platz für 25,00 Euro anbieten.

Maximale Teilnehmer*innenzahl: 25

Du möchtest mitradeln? Dann melde Dich hier per Formular an. Wir erheben eine Anmeldegebühr von 10,00 Euro. Die kannst Du im nächsten Schritt direkt online spenden oder uns überweisen. Erst wenn die Anmeldegebühr eingegangen ist, ist dein Platz sicher.

 

Bitte vollständig ausfüllen:

Ich melde mich für die Lego...Was? - Aktionsradtour an

Bitte nicht wundern, du meldest dich über unser Petitionsformular an. Es hat manchmal noch einen kleinen Sprachfehler.