Kategorie: Initiative

  • Solawi-Kollektiv Hutzelberghof

    Solawi-Kollektiv Hutzelberghof

    Immer wieder sieht‘s düster aus in der Agrarlandschaft: Kleine Betriebe müssen aufgeben, weil sie mit den wirtschaftlichen Zwängen nicht Stand halten können. Preisdruck, erschwerter Zugang zu Land und schlechte Arbeitsbedingungen lassen den Beruf für Junglandwirt:innen in einem trüben Licht dastehen. Wir haben uns gefragt – was motiviert junge Landwirt:innen trotzdem den Schritt zu gehen einen…

  • „Tierhaltungs“-Initiativen

    „Tierhaltungs“-Initiativen

    Diese Initiativen machen’s vor! Industrialisierte Tierhaltung und hoher Fleischkonsum bringen nicht nur schwere Folgen für Klima und Umwelt mit sich, sondern zerstören auch bäuerliche Existenzen im Globalen Süden und bei uns in Deutschland. Neben politischem Handeln sind neue Ideen, Initiativen und mutige Projekte gefordert, um die Reduktion der Nutztierzahlen voranzutreiben und gleichzeitig Höfe zu erhalten.…

  • „Zugang zu Land“-Initiativen

    „Zugang zu Land“-Initiativen

    Neue Wege braucht das Land! Ackerland dient als Grundlage der Welternährung, doch infolge von Landnutzungsänderungen, Landkonzentration und steigenden Bodenpreisen verschärft sich die Situation hier und in anderen Ländern drastisch. Neue Ideen sind gefordert, um den Zugang zu Land für (Jung-)Bäuer*innen wiederherzustellen und damit positive Effekte für Umwelt und Biodiversität und in strukturschwachen Regionen zu erzielen.…

  • BI Waldeck und AGA Nordhessen

    BI Waldeck und AGA Nordhessen

    Warum sind Bürgerinitiativen wichtig? Wo leben sie denn, die Tiere, die ihre Hähnchenschenkel hergaben, welche sich reichlich gewürzt auf den Tellern eines Großteils der Bevölkerung tümmeln? Fast 22 kg wurden pro Kopf in Deutschland 2021 verbraucht. Der Appetit der Konsument:innen auf das weiße Fleisch führt nach wie vor dazu, dass neue Megaställe geplant und realisiert…

  • Schlachthof Überlingen

    Schlachthof Überlingen

    In vielen Gegenden Deutschlands gibt es im Umkreis von zwei bis drei Stunden nur noch Megaschlachthöfe wie Tönnies & Co. Für kleinere Betriebe wurde der Zugang zu tiergerechter Schlachtung in den letzten Jahrzehnten extrem erschwert. Wir haben mit Matthias Minister von der Schlachthofinitiative Überlingen gesprochen, um mehr über die Erfolgsgeschichte dieser Initiative zu erfahren. Es…

  • Die Krachmachermühle

    Die Krachmachermühle

    Ich, Lucia von Aktion Agrar, bin auf dem Weg nach Mittelfranken in Nordbayern, um dort Familie Gräf auf ihrem Hof der „Krachmachermühle“ zu treffen. 2016 sind sie aus der konventionellen Schweinemast ausgestiegen. Als ich durch das Eingangstor auf den Hof fahre, begrüßt mich der Hofhund aufgeregt. Rechts und links des Hofplatzes liegen zwei schöne alte,…

  • Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg (ALSO)

    Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg (ALSO)

    Willkommen zu einer weiteren Initiativenvorstellung in unserer Reihe! Nachdem ihr viel über Initiativen gelesen habt, die der industriellen Nutztierhaltung etwas entgegensetzen, steigen wir diesmal über die hohen fensterlosen Mauern der Anlagen hinweg und hinein in die Ställe und Fabriken. Dort angekommen fragen wir uns – wer macht eigentlich die ganze Arbeit hier und wie geht…

  • Die Landlosenbewegung (MST)

    Die Landlosenbewegung (MST)

    Heute reisen wir gedanklich ca. 9000 km in den Süden von Brasilien. Südlich der Millionenstadt São Paulo liegt der Bundesstaat Paraná. Paraná ist eines der größten Sojaanbaugebiete in Brasilien. Und hier liegt auch Brasiliens wichtigster Exporthafen für Agrargüter, wie Sojabohnen. Von Paraná aus geht Soja vor allem nach China und Europa, um dort z.B. als Futter…

  • Eco Ruralis

    Eco Ruralis

    Kaum irgendwo in Europa ist die Landwirtschaft noch so kleinteilig wie in weiten Teilen Rumäniens. Kleinbäuer:innen dort wehren sich auf mehreren Ebenen gegen den Druck, ihre Betriebe massiv zu rationalisieren und zu industrialisieren. Sie kämpfen um eine Landwirtschaft, die noch ganz nah bei den Menschen ist und sich in einigen Bereichen als krisenfester erweisen könnte…

  • Die Hirt:innenschule in den Pyrenäen

    Die Hirt:innenschule in den Pyrenäen

    Spanien, Aragon. Nach unserer Ankunft in Barcelona fahren wir weiter Richtung Norden, in die Region Aragon. Die Landschaft und auch das Wetter ändern sich drastisch. Es wirkt so, als würden auf den hügeligen und kargen Wiesen direkt nach dem Schild, das die Region Aragon anzeigt, statt Häusern nur noch riesige graue Schweineställe und Schlachtanlagen vereinzelt…